Montag, 5. Dezember 2016 suchen
21

strong_id_inaccurate bei Google Merchant

erstellt am

strong_id_inaccurate ist eine Fehlermeldung vom Google Merchant Center.

Im Google Merchant Center kann man Produkte/Artikel über sogenannte Datenfeeds - das sind gewöhnliche Textdateien - hochladen und von Google bewerben lassen. Das funktioniert besser und günstiger als in Adwords! Zumindest bei uns.

 

Pro Land jeweils ein Datenfeed

Seit einiger Zeit ist es notwendig pro Land (z.B. Deutschland, Österreich,...) einen eigenen Daten-Feed zu erstellen. Auch dann wenn die Produkte komplett ident sind und zu gleichen Konditionen und Preisen angeboten werden.

 

Eindeutige Artikel-ID notwendig

Zitat aus https://support.google.com/merchants/answer/188494

 

Die Kennzeichnung muss für jeden Artikel in Ihrem Konto einzigartig sein und kann in anderen Feeds nicht wiederverwendet werden. Wenn Sie über mehrere Feeds verfügen, müssen die IDs der Artikel in verschiedenen Feeds trotzdem eindeutig sein. Sie können eine beliebige Abfolge von Buchstaben oder Zahlen für die Artikel-ID verwenden.

 

Das bedeute, dass ein Datenfeed nicht mehr für mehrere Länder verwendet werden kann, da die Artikel-ID global eindeutig sein muss. Da die Artikel-ID aus Zahlen und Buchstaben bestehen darf, empfehle ich einfach die bestehende ID um einen Ländercode zu ergänzen. z.B. A01-AT, A01-DE, A01-CH, A02-AT,.... Siehe unser Feed

Sonst gibt es die Fehlermeldung strong_id_inaccurate, damit eine schlechte Datenqualität und Ihre Produkte werden nicht beworben.

Weitere Infos finden Sie dazu auch hier.

Falls Ihnen der Beitrag geholfen hat, bitte +en, twittern, sharen,...

 

 

Erstellt in: Information | Tags: Google-Merchant , SEO | Kommentare (0) | Gelesen: (1272)

Post a Comment

Ihre Sicherheit:

Trusted Shop  Eurolabel Gütezeichen Windows 10 kompatible Windows 8 Logo  Windows 7 Logo  PayPal Logo  Visa Logo  Mastercard Logo  youtube Logo  Google Plus Logo